Pilze selber bauen

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Angefangen habe ich mit dem Pilzen von Busch.

Davon sind aber höchstens die ganz kleinen zu gebrauchen, für die großen Exemplare müßten die Pilzsucherpreiserlein mit der Schubkarre in den Wald fahren.

Die Alternative war bei meiner Frau im Nähkasten zu finden.

Die Stecknadeln haben eine Kopfgröße von knapp 1,5mm, was auch schon ganz ordentich große Pilze ergibt.

 

Die Stecknadeln werden dann einfach in den erwünschten Farben gestrichen.

Ein Blick in ein Pilzbuch kann da ganz hilfreich sein.

Nun noch ein paar Fotos von meiner Anlage.

Die großen Pilze auf dem ersten Bild sind die kleinen von Busch.

An den Baumstümpen die Baumpilze sind einfach aus Knete geformt.

Neue Beiträge

 


Dampflokparade Wollstein 2013

Video und Fotos

5.05.13