Gleisbau

Zum Vergrößern der Bilder diese bitte anklicken.

Im später nicht sichtbarem Bereich habe ich das Pilz-Gleis genommen.

Da habe ich teilweise das alte Gleis von der abgebauten Anlage verwendet.

Weichen wurden aber grundsätzlich neue verbaut.

Vorteil von den Pilz Weichen gegenüber den Piko Weichen ist auch die geringere Länge und die Möglichkeit die Herzstücken einzuspeisen.

Das ganze Gleis im nicht sichtbarem Bereich ist mit Kontaktkleber auf 2mm Kork geklebt.

 

Im sichbarem Bereich habe ich das Piko-Gleis verlegt.

Das gefällt mir besser, ist auch in der Qualität und Verarbeitung besser als Pilz.

Nachteilig ist das sich die Weichenherzstücke nicht einspeisen lassen.

Allerdings haben alle Weichen mehrere Stromeinspeisungen.

Auch die Weichenzungen werden eingespeist, da hatte ich bei der alten Anlage Probleme bekommen.

Verwendet habe ich fast nur Flexgleis.

 

Im sichbarem Bereich sind die Gleise auf 3x2mm Kork verlegt.

Der wird dann seitlich gerade beschnitten und die Schräge gestalte ich mit Acryl.

Vor dem Aufkleben wird das ganze Gleis mit Tamiya Flat Earth gespritzt.

Die weitere Farbgestaltung erfolgt dann mit Pulverfarbe.

 

In den Kurven sind die Gleise rund 1mm überhöht.

 

 

Neue Beiträge

 


Dampflokparade Wollstein 2013

Video und Fotos

5.05.13