Gebäudebau 2

Nebengebäude

Ein Nebengebäude zum Bahnhof gab es aber leider habe ich da kein Foto.

Ich habe das Gebäude aus einen sehr geänderten Auhagenbausatz gebaut.

Bahnhofsgebäude Britz

Das Bahnhofsgebäude ist leider auch abgerissen.

So eine richtige Schönheit hat man Britz mit dem doch etwas außergewöhnlichem Gebäude nicht gebaut .

Gebaut soll das Gebäude wieder aus Plexiglas werden.

Einfach deswegen weil ich viel davon habe.

Die Grundplatte habe ich mit der Dekupiersäge zugesägt.

Der Steckkontakt ist für die Stromübertragung für die Beleuchtung.

So kann man das Gebäude später problemlos abnehmen.

Die Aussparungen für Fenster und Türen sind schon ganz schön schwer gerade hinzubekommen.

Ich mache sie etwas größer und klebe dann dünne Profile ein.

Die Oberfläche wird dann komplett gespachtelt.

Als Farbe habe ich Revell Aquacolor versetzt mit ganz feinem Staub gewählt.

Die wird dann mit einer ganz hartem Pinsel aufgetupft.

Jetzt ist erstmal das Dach dran.

Das wird aus Gebotsschilder aus einem Billigmarkt gebaut.

Da das ganze Dach ein Tel werden soll muß man so genau wie möglich arbeiten.

Ich habe da für die einzelnen Teile erstmal Pappschablonen angefertigt.

Jetzt war erstmal der Dachdecker da.

In den Schornsteinen sind Schrauben mit denen das Dach befestigt ist.

Dann noch ein Bild vom Gleisübergang.

Die Holzalterung erfolgt da mit echten Öl in dem Ofenruß aufgelöst ist.

Jetzt ist es wieder etwas weiter, aber noch nicht fertig.

Sonstiges

 

Die Garage ist eine Bastelei aus Resten.

Die gab es da wirklich.

Die Wartehäuschen sind Unterstand wenn die Schranken wieder mal ewig unten sind.

Die gab es auf jeder Seite der Strecke.

Neue Beiträge

 


Dampflokparade Wollstein 2013

Video und Fotos

5.05.13