Digitalumbau Piko VT33

Zum Vergrößern der Bilder bitte drauf klicken.

Geplant ist der Einbau eines Esu Standard Decoders, die Beleuchtung auf Led umbauen, eine Innenbeleuchtung und ein paar Preiser als Reisende.

Zuerst wurde der Motor-Getriebeblock ausgebaut und zerlegt.

Dann wurde die Stromschiene aufgetrennt.

Auf dem Bild links zu sehen rechts ist der Orginalzustand.

Als nächstes war der Rahmen dran.

Dort wurden erstmal die gesamte Verkabelung, die elektrische Kupplung und die Selengleichrichter entfernt.

Durch das entfernen der Kabel konnte ich das Gewicht direkt in den Rahmen einkleben und der Decoder hat nun Platz unter dem Sitzeinsatz.

Oben das neue Teil unten das Orginal.

Den ESU Decoder habe ich eingebaut, aber das war wohl nichts.

Der Triebwagen hat in den niedrigen Fahstufen nur geruckelt.

Umprogrammieren hat auch nichts gebracht also wurde ein Lenz Standard eingebaut.

Und das funktioniert einwandfrei.

Die alten Lampenhalter hab ich gelassen und dort mit Hilfe einiger Profile die Led eingebaut.

Die Lichleiter sind auch geblieben, wurden blos zum Gehäuse gegen Durchscheinenen mit Alufolie abgeschirmt.

Weiße LED sind Baugröße 603 warmweiß, die roten sind eine Sonderbauform aus der Bastelkiste.

Das Plasteteil mit den Sitzen habe ich rot gepritzt, angeblich waren die Sitze beim Orginal so bezogen.

An den zusätzlichen Steg wurden 4 SMD-LED 603 warmweiß geklebt.

Die 4 Led sind in Reihe geschaltet und der Vorwiderstand ist 10 Kiloohm.

Ich mag keine Festbeleuchtungen an meinen Fahrzeugen.

Jetzt ein Bild mit Gehäuse.

Es fehlen noch die Reisenden und die Zurüstteile.

Noch ein Bild mit Innenbeleuchtung.

Jetzt sind die Fahrgäste eingestiegen und die Zurüstteile sind auch dran.

Ich glaube eine Führerstandsbeleuchtung und ein Triebwagenführer kommen auch noch.

Neue Beiträge

 


Dampflokparade Wollstein 2013

Video und Fotos

5.05.13